Post Merger Integration

im Bundesverbands Mergers & Acquisitions e.V.

Schon seit Gründung des Bundesverbands M&A ist der Bereich Post Merger Integration (PMI) ein Schwerpunktthema. Gestärkt wurde er sicherlich nochmals durch die Zusammenlegung mit der ehemaligen Gesellschaft für Post Merger Integration (GfPMI) in 2019. Hierdurch ergibt sich eine sehr schlagkräftige Wissens- und Unternehmensplattform zum gesamten Integrationsprozess im Rahmen von M&As. 

Inhaltliche Schwerpunkte der Aktivitäten sind derzeit wie folgt: (1) Best-Practice Integrationsprozesse (end-to-end), (2) Digital Tools und Prozesse in Integrationsprozessen, sowie (3) state-of-the-art Cultural Integration Ansätze. In diesen drei Schwerpunktfeldern werden Ansätze der Integration aus unternehmerischer Praxis mit Ansätzen „at the frontier of science“ gespiegelt, um neue Best-Practice Ansätze zu entwickeln.

Einmal im Jahr richtet der Bundesverband Mergers & Acquisition den „Deutschen Post Merger Integrations-Kongress“ aus.

Der erste digitale Austausch des "Lechtturmprojektes" Post Merger Integration des Bundesverbandes M&A hat die folgenden Inhalte als Schwerpunkt:

  • Skizzierung des zeitlichen PMI Kalenders vom ersten Zoom Event am 25.02.2021 bis zum in-Person PMI-Kongress im Herbst 2021
  • Intro-Dialog zur Integrationsstrategie: Theoretisches Konzept versus praktische Umsetzung in einem DAX-Konzerns
  • Change- und Integrations-Herausforderungen in Corona-Zeiten
  • Festlegung der inhaltlichen Schwerpunkte des Arbeitsprogrammes 2021

Wir freuen uns auf den ersten Austausch im neuen Jahr.

Mit besten Grüßen,

Thorsten Feix (Vorstand Bundesverband M&A) & Matthias Hohmann (SAP, GBO Business Growth Initiatives - Post Merger Integration)

Event-Termin
25. Februar 2021
17:00 - 18:30 Uhr
Post Merger Integration - Meeting 25.02.2021
kostenlos
Veranstaltung ist bereits vorüber.
Post Merger Integration - Meeting 25.02.2021
kostenlos
Veranstaltung ist bereits vorüber.
0
0 x Post Merger Integration - Meeting 25.02.2021 0,00 €
Zur Registrierung

in Kooperation mit unserem Publikationsorgan